Zusammenfassung des Red Hook Crit Brooklyn No.9

Gepostet: 20 hours, 36 minutes ago | Autor: R* Q | Thema: Rockstar

Die Red Hook Criterium 2016 Championship Series legte am Samstag mit einem spektakulären Rennen in Brooklyn los. Der Texaner Colin Strickland fuhr seinen ersten Sieg in Brooklyn ein, nachdem er im letzten Jahr bereits in Mailand gewonnen hatte. Die Siegerin der Championship Series 2015 (und alljährliche Favoritin) Ainara Elbusto aus Spanien gewann das Damenrennen und sicherte sich damit ihren zweiten Sieg in Folge am Brooklyn Cruise Terminal.


Die Kurven 1 – 7 inklusive der doppelten Haarnadelkurve bei Tageslicht kurz vor dem Qualifying. Foto: JW Zhang

Zum diesjährigen Rennen waren 375 Rennfahrer und 400 Läufer aus 48 Ländern angereist. Die nachmittäglichen Qualifikationsrunden wurden von zahlreichen Fans begleitet, die gekommen waren, um das traumhafte Wetter, die Food Trucks und die ersten Rennen zu genießen. Die Rennfahrer machten sich mit der neuen Streckenführung vertraut, bevor sie versuchten, ihre schnellste Runde hinzulegen. Der Amerikaner Addison Zawada (State Bicycle Co.) sicherte sich die Pole Position bei den Männern mit einer Zeit von 1:25:74. Die Pole Position bei den Frauen ging mit einer Rundenzeit von 1:37:57 an Ashley Faye (Team Cinelli Chrome) aus den Niederlanden.


Qualifikationsgruppe 1 der Herren. Foto: @tornanti_cc

Am späten Nachmittag wurde das Letzte-Chance-Rennen bei den Männern gestartet, in dem die Fahrer, die in der Qualifikation auf den Plätzen 86 bis 150 gelandet waren, um die restlichen zehn Plätze im Starterfeld kämpfen. Anschließend fanden die 5000-Meter-Rennen bei Damen und Herren statt.


Die hoffnungsvollen Fahrer machen sich bereit, um im Letzte-Chance-Rennen einen Platz im Starterfeld zu ergattern. Foto:: @tornanti _cc

Das Red Hook Crit 5k erhält mehr und mehr Zulauf von Spitzenläufern und die Sieger legen phänomenale Zeiten hin. Wir gratulieren den drei Erstplatzierten bei den Männern, Abebe Sihine Mekuria, Jack Davies und Kumsa Adugna Megersa, sowie Zeineba Hasso Hayato, Jennie Cohen und Allison Goldstein, die bei den Frauen auf dem Podium landeten. Den Strava-Teamwettbewerb gewannen der New York Athletic Club bei den Herren und die North Brooklyn Runners bei den Damen. Beide Teams brachten ihre fünf Topläufer vor allen anderen Teams über die Ziellinie.


Der Äthiopier Zeineba Hasso Hayato (West Side Runners) gewann mit einer Zeit von 14:45.925 vor dem Amerikaner Jack Davies (New York Athletic Club) mit 14:52.703. Foto: @tornanti _cc


Die traditionelle neutrale Runde wurde von der mehrfachen RHC-Gewinnerin Kacey Lloyd und Renndirektor David Trimble angeführt. Foto: @toranti_cc

Nach Sonnenuntergang und in Erwartung des Damenrennens, das mit dem bislang größten Teilnehmerfeld aufwarten konnte, strömten immer mehr Zuschauer an die Strecke. Während des Rennens holte sich die letztjährige Gewinnerin und erneute Favoritin Ainara Elbusto (Conor WRC) gleich die "Breakfast Prime"-Zwischenwertung in der ersten Runde und gab ein atemberaubendes Tempo für die aus 30 Fahrerinnen bestehende Spitzengruppe vor.

Frühe Attacken von Katherine Sherwin (Affinity Cycles) and Vittoria Reati (LaClassica Racing p/b SpeedGang) verkleinerten die Spitzengruppe. Elbusto hielt sich geduldig auf dem zweiten Platz. Sie behielt die Kontrolle an der Spitze und sicherte sich auch die "Dinner Prime" bei der Hälfte des Rennens.


"Rockstar Top Antagonist"-Gewinnerin Kierra McVitty bei der Fahrt durch Kurve 10. Foto: @tornanti _cc

Die britische Fahrerin Kiera McVitty heizte das Tempo durch mehrere Angriffe weiter an und gewann am Ende auch den Rockstar Games Top Antagonist Award. Die RHC-Veteranin Ash Duban (Affinity Cycles), Kim Lucie (State Bicycle Co) und McVitty unternahmen in den letzten Runden einige Versuche, das Feld aufzubrechen. Eine Runde vor Schluss kam es dann in der letzten Kurve zu einem Unfall, der eine Handvoll Fahrerinnen aus dem Rennen nahm. Elbusto, Duban, Reati, McVitty, Irene Usabiaga (Poloandbike) und einige andere konnten ihm aber entgehen und kämpften sich durch die letzte Runde. Elbusto sicherte sich durch einen starken Zielsprint den Sieg. Duban landete auf dem zweiten Platz, ganz knapp vor Reati, Usabiaga and McVitty. 


Ainara Elbusto setzt ihre RHC-Dominanz fort. Foto: @tornanti _cc

Jedes Rennen des Red Hook Criterium ist ein einzigartiges Event und der Samstag machte dabei keine Ausnahme. Unmittelbar zu Beginn des Rennens kam das Begleitmotorrad – ein für das Rennen essentielles Fahrzeug, das vor dem Fahrerfeld fährt, um Ausschau nach überrundeten Fahrern zu halten und um ein visuelles und hörbares Warnsignal für Fahrer, Zuschauer, Streckenposten und medizinischen Teams zu liefern, das auf das Herannahen der Führungsgruppe aufmerksam macht – zum Stillstand. Die Folge war eine dramatische Massenkarambolage, die schließlich einen Neustart erfoderlich machte.


Addison Zawada liegt nach dem Start des Männerrennens in Führung. Foto: @tornanti _cc

Während des Rennens schob sich Mario Paz Duque (IRD Carerra) vom zehnten auf den ersten Platz vor und holte sich so zum siebten Mal die "Breakfast Prime" in der ersten Runde. Kurz darauf übernahm dann Aldo Ilešič (Allez-Allez Specialized) die Führung – eine erfolgreiche Strategie, durch die Teamkollege Colin Strickland in der 5. Runde ausbrechen und einen Vorsprung von vier Sekunden herausfahren konnte. Ilešič kontrollierte währenddessen die Verfolgergruppe.


Paz Duque übernimmt die Führung und sichert sich die Breakfast Prime. Foto: @tornanti _cc

Ilešič hielt die 25 Verfolger, die von Daniel Holloway (Intelligentsia GR) angeführt wurden, im Zaum, um die Führung seines Teamkameraden zu sichern. Als Strickland in der nächsten Runde wieder durchs Ziel fuhr, war der Abstand bereits auf zehn Sekunden angewachsen. Die Verfolgergruppe brach langsam auseinander. Zur Halbzeit des Rennens hatte Strickland seinen Vorsprung auf gewaltige 20 Sekunden ausgebaut.


Der einsame Wolf Colin Strickland aus Texas baut seinen gewaltigen Vorsprung auf das Feld aus. Foto: @tornanti _cc

Ilešič konterte weiterhin Angriffsversuche von Alec Briggs (LaClassica Racing Team by SpeedGang), Marius Petrache (Team Cinelli Chrome) und Tristan Uhl (Aventon Team Factory). Während Strickland den ungefährdeten Sieg nach Hause brachte – und sich auf der letzten Runde bei den Zuschauern bedankte – stach der Champion des Jahres 2015, Ivan Ravaioli (Team Cinelli Chrome), Ilešič im Sprintduell im letzten Moment aus und holte sich den zweiten Platz. Ilešič beendete das Rennen knapp dahinter als Dritter.


Strickland genießt die Früchte seiner dominanten Vorstellung – ein neues Bike von Specialized und den Rockstar Top Antagonist Award. Foto: @tornanti _cc

Wir gratulieren allen Teilnehmern dieses Tages ganz herzlich und freuen uns bereits jetzt auf die nächste Etappe der Championship Series in London am 9. Juli. Weitere Details zur Red Hook Crit Championship Series und zu künftigen Events findet ihr unter redhookcrit.com.

Rockstar Games präsentiert das Red Hook Criterium Brooklyn No.9

Gepostet: 1 week, 1 day ago | Autor: R* Q | Thema: Rockstar

Wir freuen uns sehr darauf, die Saison 2016 an diesem Samstag am Brooklyn Cruise Terminal mit dem Red Hook Crit Brooklyn No.9 zu eröffnen.

375 Fahrer und 350 Läufer aus 48 Ländern kommen nach Red Hook, um am alljährlichen 5-km-Lauf und den Radrennen teilzunehmen. Wir können es kaum erwarten, die bekannten Gesichter hochklassiger und erfahrener Athleten zu sehen – und auch die von eindrucksvollen Newcomern –, die sich in die Startlisten für die Herren- und Damenrennen eingetragen haben.

Darüber hinaus gibt es einige spannende Neuerungen bezüglich des Rennformats. In diesem Jahr kommt zum ersten Mal das sogenannte “YVO Grid” zum Einsatz, eine pfeilförmige Startaufstellung, bei der der schnellste Qualifikant die alleinige Pole Position als Speerspitze einnimmt. Die anderen 94 Fahrer folgen dahinter, wobei sich nie mehr als fünf Fahrer in einer Reihe befinden. Die Strecke wurde auf 1,13 km pro Runde verkürzt, um den Zuschauern eine bessere Sicht zu gewähren. Die Kurven 2 und 3 bilden eine doppelte Haarnadelkurve.

Wir sind sehr stolz darauf, dass auch in diesem Jahr wieder der Rockstar Award for Top Antagonist sowohl bei den Männern als auch den Frauen verliehen wird. Ausgezeichnet wird der Athlet bzw. die Athletin, der bzw. die ungeachtet ihrer finalen Platzierung durch eine Kombination aus Taktik, Aggressivität und Stärke den größten Einfluss auf den Ausgang des Rennens genommen hat.

Detaillierte Informationen zum Rennen, zu den Athleten und vielem mehr findet ihr im Official Strava Race Guide. Alle Infos rund um das Red Hook Crit gibt es auf redhookcrit.com oder auf Instagram, Facebook und Twitter.


Verwandter Artikel:
Die 2016 Red Hook Criterium Championship-Radrennserie

Die 2016 Red Hook Criterium Championship-Radrennserie

Gepostet: on March 10 2016, 1:01pm | Autor: R* Q | Thema: Rockstar

Rockstar Games freut sich anzukündigen, dass die Red Hook Criterium Championship Series auch 2016 wieder stattfindet, und wir unsere Unterstützung als namensgebender Sponsor der internationalen Track Bike-Rennserie im vierten Jahr in Folge fortsetzen.

In vier spektakulären Events, die in Brooklyn, London, Barcelona und Mailand angesetzt sind, fahren die Wettstreiter in Rundrennen auf einer etwa 1 km langen, kurvenreichen Strecke voller Schikanen und Haarnadelkurven auf Rädern mit starrem Gang und ohne Bremsen mit Geschwindigkeiten von über 50 km/h. Wie im internationalen Motorsport treten die Athleten zuerst in Qualifikationsrunden an, um die Startpositionen für die Hauptrennen zu ermitteln. Diese traditionell in der Nacht ausgetragenen Hauptrennen finden vor Tausenden jubelnder Zuschauer statt, die an jedem der Austragungsorte für die typische Festival-Atmosphäre des Crit sorgen.

TERMINPLAN 2016:
•    30. April: Brooklyn, NY, USA
•    9. Juli: London, UK
•    27. August: Barcelona, Spanien
•    1. Oktober: Mailand, Italien

Die Teilnehmer erhalten Punkte für jedes Rennen, reisen von einer Stadt zur nächsten und kämpfen dabei um einen Platz auf dem Siegerpodest. Mit vier Rennen auf dem Meisterschaftsplan müssen die Fahrer dauerhaft gute Leistungen erbringen, um eine Chance auf die Trophäe zu haben. Dabei bringt jedes Rennen der Saison seine ganz eigene Dynamik mit. Die Gewinner der Serie von 2015, Ivan Ravaioli (Team Cinelli Chrome, Italien) und Ainara Elbusto (Conor WRC, Spanien), sind 2016 wieder am Start, um ihre Titel sowohl gegen ehrgeizige Rivalen als auch ambitionierte Newcomer zu verteidgen.
 
Für diejenigen, die es nicht jedes Mal auf maximale Punktzahl abgesehen haben, aber mit Ausdauer und Entschlossenheit mitfahren, gibt es sowohl in den Herren- als auch den Damenrennen die begehrte Rockstar Games Top Antagonist Trophy zu gewinnen, die denjenigen Athleten verliehen wird, die ohne Rücksicht auf ihre letztendliche Position den Ausgang des Rennens durch die Kombination aus Taktik, Zielstrebigkeit und schierer Kraft am meisten beeinflussen.

Weitere Informationen findet ihr unter redhookcrit.com und folgt uns auf Twitter, Facebook, Instagram und YouTube, um auf dem Laufenden zu bleiben.


Verwandte Artikel:
Zusammenfassung des Red Hook Crit Milano No. 6

Black Friday- und Thanksgiving-Wochenend-Angebote im Rockstar Warehouse

Gepostet: on November 25 2015, 12:54pm | Autor: R* Q | Thema: Rockstar, Spiele

Ab dem Black Friday und während des gesamten Thanksgiving-Wochenendes bis einschließlich Montag, dem 30. November, gibt es auf RockstarWarehouse.com fabelhafte Rabatte auf alle Spiele und Merchandise-Artikel – das gilt auch für heißbegehrte Sammlerstücke aus der Grand Theft Auto V Collection, die es bislang noch nicht zu kaufen gab.

40 % AUF ALLE SPIELE UND MERCHANDISE-ARTIKEL IM STORE

Ab Freitagmorgen (27. November) gewähren wir vier ganze Tage lang 40 % Nachlass auf alle Artikel im Rockstar Warehouse. 

Ganz gleich, ob ihr auf die Neuveröffentlichung von Grand Theft Auto V für PS4Xbox One oder PC umsteigen oder einen der Rockstar-Klassiker herunterladen wollt, den ihr zuvor noch nie gespielt habt, oder ob ihr euch eine Soundtrack-CD von Red Dead Redemption, Max Payne 3 oder das Album "Welcome to Los Santos" für euch selbst oder als Weihnachtsgeschenk für einen anderen Rockstar-Fan holen wollt – das alles und vieles, vieles mehr bekommt ihr von Freitag bis Montag 40 % günstiger.

Außerdem haben wir das Warehouse-Angebot von limitierten Grand Theft Auto V-Sammlerstücken um einige heißbegehrte Artikel erweitert, die man jetzt zum ersten Mal auch kaufen kann. Zu diesen Artikeln zählen das Polo-Shirt, das T-Shirt, die Cap und die Thermoeffekt-Tasse von Merryweather; das Snapmatic-Shirt; der Loneliest Robot-USB-Stick und die Loneliest Robot-Grußkarte; der Epsilon Program-Briefbeschwerer; das iFruit-Maus-Pad und die iFruit-Hülle für iPhone 6 in verschiedenen Farbvarianten. Bislang konntet ihr diese Artikel nur in den seltenen Rockstar-Preispaketen während der Social Club-Event-Wochenenden gewinnen. Ab Freitag können GTA-Fans auf der ganzen Welt nun aber ihre Sammlungen vervollständigen (solange der Vorrat reicht!) – und darüber hinaus von Freitag bis Montag auch noch mit 40 % Rabatt.

SICHERT EUCH 500.000 GTA$ ALS BONUS BEIM KAUF VON GTAV FÜR PC

Wenn ihr bis Montag Grand Theft Auto V für PC im Rockstar Warehouse kauft (entweder als Download oder als physisches Exemplar), bekommt ihr nicht nur 40 % Rabatt auf das Spiel selbst, sondern wir überweisen euch auch noch 500.000 GTA$ auf euer GTA Online-Bankkonto, um euch den Start in den Straßen von Los Santos zu erleichtern. Für alle, die es so richtig krachen lassen wollen, halten wir das ganze Wochenende lang ein ganz besonderes "Zwei-zum-Preis-von-Einem"-Angebot beim Kauf von allen verfügbaren Shark CashCards für GTAV PC bereit, damit ihr euer Budget kräftig aufstocken könnt.

www.rockstarwarehouse.com

Zusammenfassung des Red Hook Crit Milano No. 6

Gepostet: on October 13 2015, 10:48am | Autor: R* Q | Thema: Rockstar


Die Sieger feiern auf dem Podium. Foto: @strict / @eloisemavian.

Die Red Hook Criterium 2015 Championship Series ging am Samstag mit dem vierten und letzten Rennen in Mailand zu Ende. 325 Athleten aus mehr als 27 Ländern waren angereist, um sich für die Finalrennen zu qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch an Ainara Elbusto zum Sieg im Damenrennen und Colin Strickland, der als erster Amerikaner seit dem Rennen im Brooklyn Navy Yard 2013 den 1. Platz auf dem Männerpodium erringen konnte.

Durch ihren Sieg sicherte sich Elbusto auch die zweite Meisterschaft in Folge. Der italienische Lokalmatador Ivan Ravaioli holte sich den Gesamtsieg bei den Herren. 

 
Die Qualifikationsrennen fanden den ganzen Nachmittag über statt. Die schnellsten Rundenzeiten entschieden darüber, von welcher Position aus die 95 Finalisten ins Rennen gingen. Foto: @strict / @eloisemavian.

Elbusto gab mit einer dominanten Qualifikationszeit von 1:43.977 schon früh das Tempo für die Damenkonkurrenz vor. Sie nutzte die Pole Position, um sich die Zwischenwertung in der ersten Runde zu sichern. Danach teilte sich das Feld schnell auf. In der Führungsgruppe waren Barcelona-Siegerin Kacey Lloyd, die Milano No. 5-Siegerin Ash Duban und die Gewinnerin des Rockstar Games Top Antagonist Awards Francisca Campos sowie ungefähr 20 weitere Fahrerinnen.

 
Lloyd wartet im Rockstar Games-Dress auf die Qualifikationsrunde am Nachmittag. Foto: @strict / @eloisemavian.

Die Zwischenwertung bei der Hälfte des Rennens ging an Jo Smith aus Großbritannien, die nach einer Attacke bei der Ausfahrt aus Kurve 9 an Elbusto vorbeisprintete. Campos setzte die Spitze konstant unter Druck und sorgte dafür, dass die Führenden ihr Tempo erhöhen mussten, um das Rennen weiterhin zu kontrollieren. Für ihre Leistung wurde Campos mit dem Top Antagonist Award ausgezeichnet.

Zwei Runden vor Schluss wurde die Führungsgruppe durch einen Crash in Kurve 2 dezimiert, wodurch Fleur Faure bei einem Angriff im Start-/Zielbereich zu Beginn der letzten Runde noch einmal Präsenz zeigte. Auf der Zielgeraden lieferten sich Lloyd und Elbusto ein Sprintduell, doch schließlich schnappte sich Elbusto den Sieg mit einer halben Radlänge Vorsprung. 

 
Starke Konkurrenz. Campos präsentiert stolz den Rockstar Games Top Antagonist Award. Foto: @strict / @eloisemavian.

 
Das Letzte-Chance-Rennen bei der Einfahrt in Kurve 1. Foto: @strict / @eloisemavian.
 
Im Anschluss an die Qualifikationsrunden bekamen 10 der besten 85 Athleten, die sich nicht für das Finalrennen qualifizieren konnten, die Alles-oder-Nichts-Chance, doch noch an den Start gehen zu können. Der Rumäne Marius Petrache, ein Späteinsteiger in Qualifikationsgruppe 7, legte vom Start weg einen Solo-Ausreißversuch hin und landete am Ende auf Platz zwei hinter dem Italiener Allessandro Mariani.

 
Zuschauer entlang der Straßen und der Mauer in Runde 9 feuern die Fahrer des Männerfinals an und schwingen Kuhglocken. Foto: @strict / @eloisemavian.

Als Ergebnis der Männerqualifikation lagen im Finale nur drei Zehntel zwischen den ersten drei Startern. Mario Paz Duque, der Zweitplatzierte aus Barcelona, entschied die erste Zwischenwertung für sich, bevor das Rennen davon bestimmt wurde, dass Daniele Callegarin, Augusto Reati und Sebastian Koeber abwechselnd Angriffe auf die Führenden fuhren, um die Lücke zu schließen und das Feld wieder heranzuführen.

 
Die italienische Radsport-Legende Luciano Berruti führt die Einführungsrunde vor dem Start des Männerfinals an. Foto: Jason Sellers.

Petrache, der ohne Teamsponsor antrat, schob sich von Platz 87 nach vorne, gewann die zweite Zwischenwertung und landete am Ende unter den Top 10, was ihm den Rockstar Games Top Antagonist Award einbrachte.

Elf Runden vor Schluss hatte Strickland die Führung übernommen und schließlich einen 14-Sekunden-Vorsprung vor dem Feld herausgefahren. RHC-Veteran Stefan Vis führte die Verfolger an, aber Stricklands Vorsprung erwies sich als zu deutlich und so überquerte er die Ziellinie mit Leichtigkeit. Ravaioli und Callegarin landeten auf dem 2. bzw. 3. Platz.

 
Stickland überquert die Ziellinie mit großem Vorsprung vor dem Feld. Foto: @strict / @eloisemavian.

Wir fühlen uns geehrt, dass wir ein weiteres Jahr lang eine der weltweit packendsten Rennserien unterstützen durften. Wir gratulieren und bedanken uns bei allen Red Hook Crit-Mitarbeitern, Athleten und weiteren Sponsoren. Wir freuen uns darauf, unser Hauptsponsoring auch im Jahr 2016 fortzuführen. Alle aktuellen News und Informationen zum Red Hook Crit findet ihr auf der offiziellen Website und auf Facebook, Instagram und Twitter.

 
Herzlichen Glückwunsch an Antonio Colombo und das Team Cinelli Chrome zum Gewinn der Männerkonkurrenz. 

Resultat Frauen
1.    Ainara Elbusto (Conor WRC, ES)
2.    Kacey Lloyd (Rockstar Games, US)
3.    Fleur Faure (Polandbike, FR)
4.    Hayley Edwards (Why Be Normal?, UK)
5.    Vittoria Reati (Supernova Factory Team, IT)
6.    Jasmine Dotti (Oscar Cycling, IT)
7.    Brooke Philips (Pedlas Persuit, UK)
8.    Sammi Runnels (Aventon, US)
9.    Carla Mafria (Fixieland, ES)
10.    Ash Duban (Affinity Cycles, US)

1. Runde (‘Breakfast Prime’): Ainara Elbusto, ES
Halbzeit (‘Dinner Prime’): Jo Smith, UK
Schnellste Qualifikationsrunde: Ainara Elbusto, ES (1:43.977)
Rockstar Games Top Antagonist: Francisca Campos, CL

Resultat Männer
1.    Colin Strickland (Aventon Factory Team, US)
2.    Ivan Ravaioli (Bahumer Racing Team, IT)
3.    Daniele Callegarin (Oscar Cycling Team, IT)
4.    Augusto Reati (Supernova, IT)
5.    Luis Junquera (Polandbike, ES)
6.    Tim Ceresa (8bar Team, FR)
7.    Alejandro Padilla (Impulse Stage, GT)
8.    Stefan Vis (Cinelli Chrome, NL)
9.    Raul Torres (Leader Bikes, MX)
10.    Marius Petrache (RO)

1. Runde (‘Breakfast Prime’): Mario Paz Duque, CO
Halbzeit (‘Dinner Prime’): Marius Petrache, RO
Schnellste Qualifikationsrunde: Samuele Cai, IT (1:31.5)
Rockstar Games Top Antagonist: Marius Petrache, RO

Gesamtwertung der Championship Series – Frauen
1.    Ainara Elbusto, 153 Punkte
2.    Kacey Lloyd, 122 Punkte
3.    Fleur Faure, 94 Punkte
4.    Ash Duban, 78 Punkte
5.    Sammi Runnels, 61 Punkte
6.    Jo Celso, 61 Punkte
7.    Keira McVitty, 50 Punkte
8.    Johanna Jahnke, 50 Punkte
9.    Gretchen Stumhofer, 45 Punkte
10.    Vittoria Reati, 44 Punkte

Gesamtwertung der Championship Series – Männer
1.    Ivan Ravaioli, 127 Punkte
2.    Augusto Reati, 90 Punkte
3.    Fabio Scarazzati, 82 Punkte
4.    William Guzman, 76 Punkte
5.    Mario Paz Duque, 69 Punkte
6.    Daniele Callegarin, 68 Punkte
7.    Luis Junquera, 67 Punkte
8.    Raul Torres Pagaza, 60 Punkte
9.    Paolo Bravini, 56 Punkte
10.    Thibaud Lhenry, 50 Punkte

 

Verwandter Artikel:
Das Red Hook Criterium Milano No. 6

Das Red Hook Criterium Milano No. 6 findet am kommenden Samstag, 10. Oktober, statt

Gepostet: on October 5 2015, 10:29am | Autor: R* Q | Thema: Rockstar

Das letzte Rennen der von Rockstar Games präsentierten Red Hook Criterium Championship Series 2015 findet am kommenden Samstag in Bovisa in Mailand statt. Nach den Rennen in Brooklyn, London und Barcelona verspricht die letzte Etappe, eines der bislang spannendsten Abschlussrennen zu werden. 325 Athleten aus über 27 Ländern werden sich in Mailand einfinden, um sich im sechsten jährlichen Red Hook Crit-Finale zu behaupten.

 
Ein Blick auf die Zuschauer beim Start des Männerrennens beim letztjährigen Milano No. 5 (Foto: Mauro Tittoto)

Die Gesamtführende bei den Damen, Ainara Elbusto, hat einen dominierenden 115-Punkte-Vorsprung. Auf dem zweiten Platz liegt Kacey Lloyd (92 Punkte), die – im Rockstar Games-Dress – Elbusto im dramatischen Zielsprint des Barcelona-Rennens ausstach und den Sieg davontrug. Fleur Faure (67 Punkte), Gewinnerin des Top Antagonist Awards in Barcelona, liegt auf dem dritten Rang. Die letztjährige Gewinnerin von Mailand, Ash Duban (62 Punkte), ist ihr dicht auf den Fersen. Wir freuen uns besonders auf Newcomerin Gretchen Stumhofer (45 Punkte), die bei ihrem Red Hook Crit-Debüt in London Achte und im letzten Monat in Barcelona Dritte wurde.


Kacey Lloyds Zielsprint gegen Ainara Elbusto beim Barcelona No. 3. Dicht dahinter Gretchen Stumhofer. (Foto: @strict / @eloisemavian)

Die Männerkonkurrenz wird vom italienischen Lokalmatador Ivan Ravaioli (97 Punkte) angeführt. Rein mathematisch haben alle Fahrer in den Top 5 noch Chancen auf den Gesamtsieg in der Serie. Der Puerto-Ricaner William Guzman (76 Punkte) lieferte in allen drei Rennen dieses Jahres beeindruckende Leistungen ab und liegt aktuell auf dem zweiten Platz. In Barcelona wurden wir allerdings Zeuge eines sich anbahnenden Zweikampfes zwischen Ravaioli und Mario Paz Duque (66 Punkte) – wir sind gespannt, wie sich diese Rivalität in Mailand entwickeln wird. Die Italiener Fabio Scarazzati (67 Punkte) und RHC-Veteran Augusto Reati (66 Punkte) haben Außenseiterchancen, dürfen aber sicher nicht außer Acht gelassen werden.

   
Mario Paz Duque und Ivan Ravaioli bei ihrem Zweikampf in London und Barcelona (Fotos: @strict / @eloisemavian)

Auch wenn die Männerkonkurrenz durch Fahrer wie den französischen Profi Loic Chetout, der sein RHC-Debüt geben wird, und durch die Rückkehr von David Santos immer stärker wird, fällt eine Veränderung besonders ins Gewicht: die Abwesenheit von Eduard Grosu, der das Rennen in Mailand in den beiden vergangenen Jahren für sich entscheiden konnte.

 
Zuschauer schlagen an die Banden und schwingen Kuhglocken, um die Athleten im Start-/Ziel-Bereich beim Milan No. 5 anzufeuern (Foto: @strict / @eloisemavian)

Für alle Bewohner von Mailand und Umgebung: Der Eintritt zum Rennen ist kostenlos und uns erwartet sicherlich ein Tag voller Weltklasse-Radsport. Die Qualifikationsrennen starten gegen 12:30 und die Finalrennen gegen 20:00. Wir wünschen allen teilnehmenden Athleten viel Glück. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Red Hook Crit-Website sowie auf Instagram, Facebook und Twitter.


Verwandte Artikel:
Zusammenfassung des Red Hook Crit Barcelona No. 3
William Guzman und Ainara Elbusto Arteaga setzen sich gegen die Konkurrenz durch und gewinnen das erste Red Hook Crit London
Gratulation an Eduard Grosu und Ash Duban, Gewinner des Red Hook Crit Milano Race und an die 2014 Series-Champions Thibaud Lhenry und Ainara Elbusto Artega

"What Happens in the Dark": Ein kollaboratives Fanzine aus GTA Artworks

Gepostet: on September 22 2015, 10:09am | Autor: R* X | Thema: Rockstar, Spiele

Letzten Monat haben wir euch von dem Kunst-Projekt What Happens in the Dark berichtet, das ohne Profitgedanken von Mitgliedern der weltweiten GTA-Fanszene erstellt wird. Nun, es wurde vor Kurzem fertiggestellt und veröffentlicht – und es ist sogar noch besser als wir erwartet haben.

74 Seiten voller brillanter GTA-Fankunst kuratiert und zusammengestellt von Redakteur und Designer G.E. McKinnon und dessen Online-Magazin Not Lit House

Wir sind jeden Tag aufs Neue beeindruckt von den kreativen Anstrengungen der weltweiten Community von GTA-Spielern – von Snapmatic-Fotografen über Filmemacher mit dem Rockstar Editor bis hin zu talentierten Illustratoren wie diesen. Und dieses wundervolle Kompendium von originellen Artworks lässt uns wahrlich klein aussehen.

Danke an alle Künstler, die an dieser Auswahl mitgeholfen haben und ein besonderes Dankeschön an McKinnon und die erfahrene GTA-Fankünstlerin Amanda Burke – nicht nur für ihre eigenen Artworks und Arbeiten, sondern auch für die netten Worte, die man im Vorwort des Heftes auf Seite 3 findet.

Eine sehr unterhaltsame Lektüre für jeden GTA-Fan: Ihr könnt das ganze Werk online unter http://issuu.com/notlithouse/docs/gta_zine finden oder das PDF via MediaFire oder Google Drive herunterladen. Schaut euch unter diesen Zeilen ein paar der exzellenten Werke aus dem Heft an.


Untitled
von Amanda Burke


Untitled
von Chococri


"Double Cross" von SOMETHING CRISPY


"T" von Rudy Gapon


"Paula Abdul - Cold Hearted.MP3" von Rudy Gapon


"Ghost of Mount Gordo" von Darien


Untitled von Gattobamboom

Verwandte Artikel:
Eine neuinterpretierte GTA-Poster-Kollektion von Tom van Dijk und Mehr
GTA-Art-Zine, kriminelle Genies, Grove Street-Familien & mehr
8-Ball aus GTAIII als Beintattoo, Trevor-Cosplay und mehr

Unsere Fan-Kunst-Sammlungen hier auf dem Rockstar Newswire zeigen euch ein paar der neuesten und eindrucksvollsten Fan-Kreationen, die wir im gesamten Netz gefunden haben. Wenn ihr selbst etwas außergewöhnliches gesehen oder erstellt habt, das die Welt eurer Meinung nach sehen sollte, dann teilt es bitte hier in den Kommentaren, damit die Social Club-Community es ebenso genießen kann - oder schickt es uns via mouthoff@rockstargames.com.

Tyler the Creator und Danny Brown im GTA Online-Live-Stream am Dienstag, 22. September

Gepostet: on September 21 2015, 10:34am | Autor: R* A | Thema: Musik, Rockstar, Spiele

Schaut morgen (Dienstag, 22. September) um 21:30 Uhr auf den Rockstar-Kanälen auf Twitch und YouTube vorbei, dort gibt es den offiziellen GTA Online-Live-Stream mit ganz besonderen Gästen aus dem GTAV-Soundtrack: Tyler the Creator und Danny Brown. Tyler wird unterstützt von Taco und Jasper Dolphin von Odd Future und Danny von seinen Bruiser Brigade-Kollegen Dopehead und DJ Skywlkr. Die Jungs sind im Rahmen der Rocky and Tyler-Tour hier, die morgen Abend Halt im Madison Square Garden macht, und spielen live bei Rockstar NYC. Macht euch bereit auf einen harten Battle "Odd Future versus Bruiser Brigade" in den brandneuen Gegner-Modi aus dem Freemode Events-Update und mehr.


* Bitte beachtet, dass sich bei Live-Streams Datum und Uhrzeit immer ändern können. Folgt uns auf twitch.tv/rockstargames, http://gaming.youtube.com/rockstargames und twitter.com/rockstargames, um umgehend benachrichtigt zu werden, sobald die Streams starten. Und haltet die Augen nach der Ankündigung weiterer Live-Streams in den kommenden Wochen offen.

Rockstar Warehouse

Rockstar on Instagram

Folge uns auf Instagram (rockstargames), um Fotos von Events, erste Bilder von Sammlerstücken und viele mehr zu sehen.